ARCHIV

X - Es breitet sich aus - A.L. Kahnau



Titel: X - Es breitet sich aus
Autorin: A.L. Kahnau
Format: TB
Seitenzahl: 210 (TB)
ISBN: B018A3GBFG
Preis: 7,99 (TB)
Ab 14 Jahre



Alle Hoffnung scheint verloren, bis Mila und ihre Freunde von einem alten Bekannten gerettet werden. Aber ist er wirklich der Retter in der Not? Oder steckt hinter seiner Hilfsbereitschaft doch mehr? Während sie noch versuchen, sein Geheimnis zu lüften, hat die Seuche bereits ganz neue Ausmaße angenommen. Der turbulente zweite Teil der X-Reihe hält einige überraschende Wendungen und herbe Niederlagen bereit. 
Kann es eigentlich noch schlimmer kommen, stellt sich Mila die Frage nachdem sie sich im Büro bei der Polizei eingeschlossen haben. Zu Beginn scheint die Antwort nein zu lauten. Es kann nicht schlimmer werden, nur besser und genau so scheint es zu sein. Denn plötzlich steht jemand vor der Tür, der sich nicht nur mit den Zombies auskennt und eine wirksame Waffe besitzt, sondern obendrein auch einen Plan zu haben scheint, wie sich das ganze stoppen lässt. 
Doch Mila hat sich getäuscht. Denn zurück an der Schule merken sie und ihre Freunde schnell, dass die Lage bereits schlimmer geworden ist. Die Schule bietet keinen Schutz mehr und das bedeutet: Sie müssen draußen bleiben und etwas neues finden. Dabei machen sie sich auf die Suche nach Gleichgesinnten. Doch was sie finden ist weitaus mehr als das. Verwirrung, Angst, Verzweiflung und Hoffnung wirbeln immer wieder in Milas Kopf durcheinander und schon bald muss Mila am eigenen Leib erfahren wie es ist, wenn man eine wichtige Person verliert.
Den zweiten Band habe ich recht schnell gelesen oder kann man bei einem Zombie-Roman guten Gewissens von "verschlungen" reden? Was Mila da passiert, möchte ich ganz bestimmt nicht erleben. Auch nicht mit jemandem wie Dante an meiner Seite. Den hat man ja schon im ersten Band durch kurze Kapitel kennen gelernt. Sehr merkwürdiger Typ aber auf seine ganz besondere Art auch sympatisch. Auch hier spielt die ganze Geschichte wieder in Kreuztal (auch bekannt als X-Tal). Mila und ihre Freunde schweben immer weiter in großer Gefahr und erneut ließ mich die ein oder andere Beschreibung der Geschehnisse den Mund verziehen vor Ekel. Optimal bei einem Roman mit diesem Thema, würde ich sagen. Mitunter hatte ich aber auch Pipi in den Augen, ganz kurz. Keine Zeit für Gefühlsduseleien wenn das Ende jederzeit eintreffen kann, da stehe ich voll hinter Mila. Sollte das alles irgendwann vorbei sein, dann möchte ich nicht in ihrer Haut stecken, wenn die Last zusammenbricht. Ehrlich nicht. A.L. Kahnau schafft es auch hier wieder mit tollen Monologen und einer Schreibweise mit allen Infos und ohne viel drumherum die Story weiter zu erzählen. Jetzt weiß ich auch, dass das X für X-Tal und für das ungelöste Geheimnis steht, welches hinter all dem steckt. Leider gibt es noch einen dritten Teil auf den man noch warten muss. Hoffentlich nicht zu lange.
Ich mag es wie sie schreibt, flüssig in guten Tempo und leicht nachvollziehbar. Tolle Charaktere.
Das einzige ist, dass die Bücher auch nicht unbedingt hätten getrennt werden müssen, das wäre auch super gut ein Buch geworden, aber ich kann das verstehen, wenn man sich die tollen Cover anschaut. Bin gespannt, was sich hinter dem X von Band 3 verbirgt, es sieht schon unheimlich aus. Und wenn es alle drei Bände gibt, dann gibt es vielleicht auch irgendwann mal ein Sammelband im HC. So ein 3-in-1 quasi :)
Definitiv eine tolle Fortsetzung von Band 1 und ich warte sehnsüchtig auf Band 3 um dem ganzen (hoffentlich) ein Ende zu setzen :)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen