ARCHIV

Lena in Love - Tanz mit mir (Sina Müller)

Titel: Lena in Love - Tanz mit mir
Autorin: Sina Müller
Verlag: Amazon Media
Seitenzahl: 306
Format: ebook
ISBN:
Preis: 3,99
Reihe: Band 1 von 2
"Ein bisschen verliebt sein, geht nicht"

Tanzen – Leben – Lieben: Lena ist bei allem mit Leidenschaft dabei. Ein letztes Schuljahr trennt sie noch von ihrem großen Traum, an der Motion Dance Academy eine Tanzausbildung zu beginnen.

Ein Jahr, in dem die Sechzehnjährige nach ihrer verkorksten Beziehung mit Ben die großen Liebe finden möchte. Sunnyboy Luca hat dabei Traummannqualitäten: charmant, zuvorkommend und zärtlich. Es könnte so einfach sein, wenn da nicht noch Lucas Zwillingsbruder Noah wäre, der Lenas Gefühle gehörig durcheinander bringt.

»Lena in love – Tanz mit mir« ist der Auftakt der Young-Adult-Reihe um die angehende Tänzerin Lena und ihrer Suche nach den großen Gefühlen.

Eigentlich hatte Lena gar keine Lust auf den Filmabend, aber ihre beste Freundin Anna liebt Horror-Filme, also geht Lena mit. Doch als ihr das Gemetzel auf der Leinwand auf Dauer zu viel wird, sucht sie sich einen ruhigen Platz an der frischen Luft. Nie hätte sie damit gerechnet, ausgerechnet hier auf einen Jungen zu treffen, der ihr körperliches Gleichgewicht aus dem Takt bringen könnte.
Noah scheint so anders zu sein als Ben, der sich vor wenigen Tagen von Lena getrennt hat. Seine grün-braunen Augen haben etwas verletzliches. Nach einem Gespräch gibt Lena ihm ihre Nummer - doch er ruft nicht an. Auf einem Kinoabend lernt Lena plötzlich Luca kennen, Noahs Zwillingsbruder, und auch er scheint ein Auge auf sie geworfen zu haben. Lena verliebt sich in Luca, doch es ist der Gedanke an Noah, der ihr Herz zum Stillstand bringt. Oder?
 Vielen Dank an Sina Müller für das Rezensionsexemplar von Lena in Love - Tanz mit mir. Ich muss zugeben, normalerweise lese ich solche Bücher eher nicht. Hier sage ich gleich vorne weg, dass ich es mit Freude getan habe. Ein Jugendbuch, in dem es rein um die Liebe und das Gefühlschaos einer sechzehnjährigen gehen, sind bei mir eher seltener auf der Wunschliste, bin ich doch ein großer Fan der Genre Fantasy und Science-Fiction. Davon ist dieses Buch weit entfernt und das ist auch gut so. Sina hat mich gleich mitgenommen in die Welt von Lena, der das Tanzen so unglaublich viel bedeutet. Auch in Noahs Welt darf man tauchen, seinen Gedanken und Gefühlen folgen und seine Leidenschaft für das Biken miterleben. Kein Sport für mich, aber zu Noah passt er wie die Faust aufs Auge. Und obwohl Luca als der Sonnyboy und Perfekte Mann bezeichnet wird, habe ich glaube ich etwas mit Lena gemeinsam. Denn Noah ist geheimnisvoller und das ist spannend. Doch was passiert mir dem Herz eines jungen Mädchens, wenn plötzlich zwei Jungs vor einem stehen, die auch noch absolut gleich aussehen? Wenn der eine dich auf Händen trägt und der andere dich mit seinem bloßen Blick beinahe ersticht. Für wen würdest du dich entscheiden?
Ich kann Lena verstehen, ich bin in vielen Dingen absolut ihrer Meinung (wenn auch nicht in allem). Sine schafft es durch wenige unterschwellige Worte Figuren zu erschaffen, denen man sich nahe fühlt und deren Leben man gerne mitverfolgt. Sowohl Noah als auch Lena sind stark aber auch verletzbar und ich kann es kaum erwarten, wie es weitergeht, denn der Cliffhanger ist gemein.
Doch mein Herz, das haben die beiden gleich erobert.
Absolut lesenswerter Auftakt der Reihe "Lena in Love".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen