ARCHIV

Das Leben in Lightversion

Autorin: Antonia C. Wesseling
Titel: Das Leben in Lightversion - Kurzgeschichten über Essstörungen
Verlag: Amazon Media EU
Seitenzahl: 59 Seiten
Format: ebook und TB
Preis: 0,99€
ISBN: 978-1542524650 (TB)
Genre:Kurzgeschichten

 Wie viel wiegt das Leben?
Was passiert, wenn die Waage ausschlägt und der seelische Müll zu schwer wird?

Liebe soll durch den Magen gehen aber was, wenn sich Selbstliebe auf diesem Weg verliert?
Geht es bei Magersucht und Bulimie "nur" um das Gewicht oder um noch viel mehr? Wieso rutschen immer mehr Jugendliche in die Krankheit hinein und wie kann man es schaffen, sie zu überwinden? 

Fantastische Kurzerzählungen, dramatische Alltagsberichte oder Gedankenzüge: Sieben Geschichten zeigen die Schatten von Essstörungen und spenden in ihrer Düsternis Licht.

 Ich habe dieses Buch freundlicherweise von der Autorin bekommen. Da ich das Thema ziemlich interessant finde, dachte ich, es kann ja nicht schaden.
Die Geschichten sind soweit gut geschrieben, allerdings hat mir manchmal irgendwie der Sinn gefehlt. Ich dachte, die Kurzgeschichten sollen ein wenig über die Magersucht und ihre verschiedenen Arten, wie sie entstehen kann, wie sie abläuft und wie Menschen aus unserer Umgebung damit umgehen etc. erzählen. Das kam mir irgendwie zu kurz. Viele Geschichten waren inhaltlich recht gleich, haben mich irgendwie wenig mitgenommen und alles sehr allgemein gehalten. Mir hat dauernd etwas gefehlt und auch die Enden vieler Geschichten waren mir leider wenig sinnvoll. Es war alles etwas lasch, dabei steckt durchaus Potenzial dahinter. Vielen Geschichten könnte man mehr Inhalt geben, sie ausschmücken und mehr erzählen, so dass wirklich gute Sachen daraus entstehen könnten. Mir scheint das Buch ein wenig zu schnell veröffenltich worden zu sein, ohne großes Nachdenken. Etwas Zeit hätte ihm gut getan. Ich will hiermit nicht sagen, dass es schlecht ist, denn das ist es auch nicht. Aber eben auch nicht wirklich gut. Vielleicht nimmt sich die Autorin ja noch einmal ein wenig Zeit, ggf. wenn sie etwas älter ist, und macht eine neue Auflage. Man bildet sich ja immer weiter :) In jedem Falle mutig so etwas zu schreiben und aus okay kann ja mit etwas Investition auch irgendwann richtig gut werden :)

Ein wenig zu lasch, aber lesbar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen