ARCHIV

Cathy's Book - Sean Stewart

Da es auf der Seite des Verlages nur noch das Hörbuch von Cathy's Book gibt, leider diesmal ohne Cover-Bild :/
Nicht nur, dass die 17-jährige Cathy in der Schule total die Probleme hat und ihre beste Freundin Emma sauer auf sie ist ═ jetzt macht auch noch ihr Freund Victor mit ihr Schluss! Cathy ist verzweifelt. Doch dann entschließt sie sich, nach den Gründen für Victors Entscheidung zu suchen. Aber anstatt Antworten zu finden, tun sich für Cathy nur noch mehr Fragen auf ... eine gefährliche Suche beginnt und Cathy's Welt wird auf den Kopf gestellt ... New-york-Times- und spiegel-Bestsellerliste! DIe echten Beweise zum Miträseln liegen bei!
Das Buch besteht aus Tagebucheinträgen, welche die 17-jährige Cathy auf dem PC getippt hat. Daneben hat sie nicht nur Zeichnungen und Kritzeleien, sondern auch wichtige Randnotizen für ihre Freundin Emma hinterlassen.
Cathy ist missgestimmt, den Victor hat sie verlassen und Cathy kann es sich nicht erklären. In ihrer Freizeit zeichnet Cathy Comics und hat gerade ihren ersten kurzen Comic an eine Zeitung verkauft. Emma, ihre beste Freundin, kommt aus China und ist ein absoluter Naturwissenschafts-Freak. Im Gegensatz zu Cathy geht sie auch jeden Tag zur Schule und fordert Cathy immer wieder auf, es doch endlich auch mal wieder zu tun. Aber in Cathys Kopf tummeln sich bereits ganz andere Dinge. Da ist der Tod ihres Vaters, der Streit mit ihrer Mutter, wenn diese von ihrer Nachtschicht im Krankenhaus nach Hause kommt und dann auch noch die Trennung von Victor. Außerdem hat Vicitor ein Geheimnis und Cathy will herausfinden, was es ist, doch das ist nicht so ganz ungefährlich.
Ich habe das Buch im Regal meiner Schwester entdeckt und mir sogleich ausgeliehen. Ich habe mich mit Begeisterung in das Lesevergnügen der etwas anderen Art gestürzt und wurde leider enttäuscht. Ich hatte mit einem spannenden Roman gerechnet, in dem es darum geht Cathy aufzuspüren, bzw. herauszufinden, wo er ist. Fehlanzeige. Die Spannung bleibt aus und wo Cathy ist, ist auch jedem klar. Überraschenderweise handelt es sich hier auch um ein Science-Fiction-Buch, wie ich beim Lesen herausgefunden habe. Realitätsnah, aber mit einer überraschenden Erkenntnis von Cathy.
Das Schöne an dem Buch ist, dass es wirklich wie ein getipptes Tagebuch aufgebaut wurde und die Randnotizen und Zeichnungen wirken authentisch, denn Cathy zeichnet viel und gerne. Auch das Beweismaterial in einer durchsichtigen Tasche im Buchdeckel ist toll und interessant, für den Inhalt des Buches aber nicht weiter wichtig. Das wirklich interessante ist, dass es die Telefonnummern und Adressen/Websites, die ihm Buch erwähnt werden, wirklich gibt. Also einfach mal anrufen ;)

Das Buch hat meine Erwartungen leider nicht ganz getroffen, dennoch ist die Aufmachen gut und eine etwas andere Art des Lesens. (Ein Taschenbuch mit separater Hardcover-Bindung)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen