ARCHIV

Book Elements - Stefanie Hasse

Hier geh es zur Verlagsseite
Autorin: Stefanie Hasse
Titel: Book Elements - Die Magie zwischen den Zeilen
Verlag: Carlsen Impress
Seitenzahl: 288 ebook
Genre: Fantasy
Format: ebook, Taschenbuch
ISBN: 978-3-64660165-7
Preis: 3,99 ebook; 7,99 TB
Reihe: Band 1 von 3
Ab 14 Jahren

 Lin lieb das Lesen, doch außerhalb der Bibliotheka Elementara ist es der Luft-Elementarin nicht gestattet. Den Lin und ihre Elementar-Freunde leben in einer Welt, in der die Figuren aus den Büchern lebendig werden, wenn sie gelesen werden. Und Lin muss sie im Anschluss alle wieder einfangen. Dennoch hat sie ein heimliches Buch in ihrem Zimmer, aus dem sie jeden Abend liest. Doch der Protagonist will sich einfach nicht zeigen. Doch Lins Sorgen sollen bald noch ganz andere werden.
 Verliebe dich niemals in eine Romanfigur, denn sie könnte dich suchen kommen…Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde… 
 Das Cover ist okay, es sieht interessant aus und macht ein wenig neugierig. Meines Erachtens nach ist der Titel da zwar mehr dran beteiligt, aber die Summe macht es. Das Leseerlebnis war okay, nach meinen Impress-Erfahrungen schon fast hochgradig gut, wobei ich auch noch nicht sonderlich viele gelesen habe. Um die negativen Dinge vorne weg gleich abzuhacken, kann ich schon sagen, dass ich zwar keine Rechtschreibfehler gefunden habe, ich da aber auch nicht so der Profi bin. Dafür tauchten immer wieder eingeschobene Nebensätze auf, welche mittels eines - gekennzeichnet wurden. Jedoch nur einem! Ein Beispiel (nicht aus dem Buch) ist: Das Geräusch - und es war ein ziemlich lautes störten Lena bei der Arbeit. Ihr merkt, da fehlt etwas. So etwas passierte leider sehr häufig, eigentlich sogar bei jedem Nebensatz, der eingeschoben wurde und es hat den Lesefluss oft ein wenig zum Stocken gebracht. Davon aber mal abgesehen war das Buch wirklich ganz okay.
Die Story finde ich interessant, was ich mich nur Frage ist: Wie schaffen die ihren Job? Gibt es in jeder Stadt mehrere Elementarier-Gruppen, was ist mit den anderen Ländern? Überall lesen täglich so viele Menschen, da stelle ich mir das schwierig vor. Davon abgesehen ist die Story aber doch recht interessant. Der Schreibstil war jetzt nicht mein Liebster, aber gut lesbar. Es gab ausreichend spannende Elemente und ich hatte oft das Bedürfnis weiter zu lesen. Es wurde nicht zu langweilig und auch nicht zu übertrieben. Die Charaktere waren mir sympathisch und hatten alle ihre eigenen Charakterzüge, was ich sehr mag, da man sie so besser unterscheiden kann. Allerdings wurde vieles von der Beschreibung her oft wiederholt. Jedenfalls waren es nicht zu viele und man hat eine gute Übersicht behalten. Ich habe bereits ein Buch zu einem ähnlichen Thema gelesen, aber dies war dennoch ein wenig anders. Es gab auch einen roten Faden, der beibehalten wurde und die Idee wurde gut umgesetzt. Das Genre passt in jedem Falle.
Richtig nachklingen tut das Buch aber leider nicht. Ich habe diese Rezension erst ein wenig später geschrieben, aus zeitlichen Gründen und bereits gemerkt, wie wenig doch hängen geblieben ist. Demnach bleibt der Nachklang aus. Dennoch eine interessante Geschichte.
Nicht unbedingt ein Bestseller aber angenehm zu lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen